Zum Hauptinhalt springen logo Familiennetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Rick Hollander Quartet begeisterte auf hohem Niveau

Die deutsch-amerikanische Jazzformation “Rick Hollander Quartet“ traf im Rittersaal des Landgrafenschlosses zu Eschwege den Geschmack des zahlreich erschienenen Publikums. Mit Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit spielte das Ensemble aus seiner amerikanischen Vergangenheit das Programm “On the Up and Up“. Kraftvolle und emotionale Musik mit Anklängen an John Coltrane oder Ornette Coleman wurde den Zuhörern geboten. Dabei überzeugte der Bandleader und Drummer Rick Hollander durch seine einfühlsame Spielweise ebenso wie der Tenorsaxophonist Brian Levy mit seinen eingestreuten Improvisationen. Will Woodward (Bass) und Paul Brändle (Gitarre) trieben mit ihren anspruchsvollen Hintergrund-stimmen den swingenden und groovenden Sound immer voran.

Das Publikum dankte dem Quartett mit einem Riesenapplaus. Nach der Veranstaltung verteilten die Musiker fleißig Autogramme. Das Konzert war eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Jazzclub Eschwege e. V. und dem Werra-Meißner-Kreis.

Download



Gerhard Marquardt (li., Jazzclub Eschwege) und Sylvia Weinert (Kultur Werra-Meißner) mit dem “Rick Hollander Quartet“ (von links: Will Woodward, Paul Brändle, Rick Hollander und Brian Levy).

« zurück