Zum Hauptinhalt springen logo Familiennetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Künstlerverzeichnis

Wir bieten allen Künstlerinnen und Künstlern, Musikerinnen und Musikern, Autorinnen und Autoren, Theatergruppen sowie Kunstinteressierten ein Forum zur Selbstdarstellung und Kontaktaufnahme. Hier finden Sie z.B. als Veranstalter die richtige Band oder den lang gesuchten Solo-Künstler für Ihr Kulturfestival.

Auch Sie möchten sich hier präsentieren? Als Künstlerin/Künstler oder als Künstlergruppe/Ensemble können Sie sich jederzeit selbst in das Verzeichnis eintragen: <link nc kuenstlerverzeichnis eintrag knstler">Neuer Eintrag – Künstler

Unterteilt sind die Einträge der Künstler in den Rubriken „Malerei/Bildende Kunst“, „Musik“, „Literatur“, „Theater/Kleinkunst/Kabarett“ und „Medien/Film/Performance“. Als Künstlerin/Künstler oder Künstlergruppe haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit drei Fotos von Ihrer Person, Ihren Werken oder Aufführungen online zu stellen.



Noel Gene B. Lungay

künstlerischer Werdegang Nach meinem Urgroßvater, Großonkel und meiner Mutter bin ich Künstler in vierter Generation. Meine Mutter zum Vorbild begann ich mein künstlerisches Schaffen bereits im Alter von fünf Jahren. An der University of the Philippines studierte ich 1984 bis 1985 bildende Künste. 1985 gründete meine Mutter und Mentorin ein Kunstprogramm für Jugendliche, in dem ich meine Studien weiterführte und 19 Jahre lang unterrichtete. Seither war ich in der Künstler- und Kunstgemeinde der Philippinen aktiv und engagierte mich als Mitglied der Art Association of the Philippines, der Visayas Islands Visual Arts Group sowie zwei lokalen Künstlergruppen in meiner Provinz, Banig-Eskaya und DASIGA. Auch in Deutschland, wo ich seit April 2004 lebe, werde ich mein künstlerisches Schaffen weiterführen und mich in allen kunstbezogenen und anderen kulturellen Aktivitäten umtun.
Ich und meine Kunst Das Werk beschreibt einen der bedeutsamsten Momente im Leben eines Kindes. Den Moment, in dem die eigene Angst besiegt wird. Im Zentrum steht ein Junge, das jüngste Mitglied der Badjao, einem auf See lebenden Nomadenstamm in den südlichen Philippinen. Er steht vor seinem ersten Sprung ins Meer, das für sein weiteres Leben existentiell sein wird. Sein Herzklopfen und die Präsenz der Älteren strahlen in innerer und äußerer Spannung. Die Taufe eines Badjao lehrt ihn, dass nicht er die See besitzt, sondern sie ihn. In Zeiten kultureller Unterdrückung ethnischer Minderheiten im globalen Kontext und auch in den Philippinen will ich als Künstler zeigen, dass die junge Generation unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft für das Schicksal und die Zukunft meines Landes essentiell ist.
Ausstellungen Hochzeitshaus Eschwege November 2004 (Einzelausstellung)
Syano Artlink Gallery, Parañaque City, Manila, Philippinen, 2004 (Einzelausstellung)
Art Association of the Philippines AAP, Manila, Philippinen, 2003, (Gruppenausstellung)
Syano Artlink, Parañaque City, Manila, Philippinen, 2003(Gruppenausstellung)
Binondo Basilica, Manila, Philippinen, 2002 (Einzelausstellung)
Visayas Islands Visual Art VIVA, Philippinen, 1998, 2002 (Gruppenausstellungen)

Ansprechpartner


37276 Meinhard-Frieda
Telefon:
E-Mail: genelungay@web.de
Web: www.lungay.com


zurück zur Liste