Zum Hauptinhalt springen logo Familiennetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Künstlerverzeichnis

Wir bieten allen Künstlerinnen und Künstlern, Musikerinnen und Musikern, Autorinnen und Autoren, Theatergruppen sowie Kunstinteressierten ein Forum zur Selbstdarstellung und Kontaktaufnahme. Hier finden Sie z.B. als Veranstalter die richtige Band oder den lang gesuchten Solo-Künstler für Ihr Kulturfestival.

Auch Sie möchten sich hier präsentieren? Als Künstlerin/Künstler oder als Künstlergruppe/Ensemble können Sie sich jederzeit selbst in das Verzeichnis eintragen: <link nc kuenstlerverzeichnis eintrag knstler">Neuer Eintrag – Künstler

Unterteilt sind die Einträge der Künstler in den Rubriken „Malerei/Bildende Kunst“, „Musik“, „Literatur“, „Theater/Kleinkunst/Kabarett“ und „Medien/Film/Performance“. Als Künstlerin/Künstler oder Künstlergruppe haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit drei Fotos von Ihrer Person, Ihren Werken oder Aufführungen online zu stellen.



Felicitas Willgeroth

künstlerischer Werdegang <p>Aufgewachsen beschaulich und ru&shy;hig im Gebiet Göttingen.</p>
<p>Durch einen frühen Schicksalsschlag wurde das Leben mit den herkömm&shy;lichen Strukturen in Frage gestellt und es manifestierte sich das Bedürf&shy;nis das Neue individuell zu spiegeln.</p>
<p>Punk ermöglichte ein höheres Maß an Freiheit und eine weitgehende Unabhängigkeit von äußeren Ein&shy;flüssen, es half zu überleben und Kraft zu geben.</p>

<p>2005-2008 Ausbildung zur Kunst&shy;malerin an der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung unter der Lei&shy;tung von Andrei Krioukov.</p>
<p>2008 erste Ausstellungen in Kassel.</p>
<p>2008-2010 weitere kreative Betä&shy;tigungsfelder wie Komparsin am Staatstheater Kassel, Kunst am Kör&shy;per mit dem Medium des Tattowie&shy;rens.</p>
<p>2010 ein Jahr Michael- Tschechow-Schauspielschule in Berlin.</p>
<p>2010-2022 künstlerische Arbeiten und Ausstellungen in Berlin</p>

<p>Durch die Überreizung der Sinne in der Großstadt, die höhere emotiona&shy;le Reaktivität, die intensivere Wahr&shy;nehmung und Verarbeitung neuer Eindrücke und der Geschehnisse in der Vergangenheit, entstanden inne&shy;re Kämpfe.</p>
<p>Bereicherung im Leben, Wohlemp&shy;finden und inneren Frieden gelang durch Meditation, Yoga und spiritu&shy;elle Körperarbeit , wie z.B den Tran&shy;cetanz.</p>

<p>2013-2015 Leitung aktiver Medit&shy;ationen im Osho-MAUZ-Meditati&shy;onszentrum. Eine Technik, die als Ausdrucksmittel für das Zulassen und Ausdrücken von Emp&shy;findungen fungiert.</p>
<p>2015 Ausbildung als Masseurin und Entwicklung zur Künstlerin der Be&shy;rührung.</p>

<p>2016 Leben und Schaffen auf Fuer&shy;teventura. Erneute Konfrontation mit den Themen: Eigene Haltung und nonkonformistisches Verhalten - Punk.</p>

<p>Seit 2018 Mitglied der Künstlergrup&shy;pe „KISS- Kunst im Seitenschiff“ der Taborkirche Berlin Kreuzberg.</p>
<p>2020 Teil des leitenden Teams der Künst&shy;lergruppe.</p>
<p>2019 künstlerische Ausdrucksfor&shy;men in Form von Spiel und Kom&shy;position für das Klavier, Gesang im H(e)art-Chor (26-köpfiges gemisch&shy;tes Ensemble / Leitung von Solveig Fischer / Interpretationen aus den Bereichen Pop, Rock und Jazz) und seit 2019 Gesang und Synthesizer bei der Indirockband „The Cool Tubes“ (Auftritte in der Berliner Clubszene).</p>
<p>Seit 2021 Leben und Schaffen in Witzenhausen</p>
Meine Arbeiten <p>Mit viel Leidenschaft und Freude am Experimentieren und Entdecken ist jede Arbeit ein Abenteuer.</p>
<p>Mit Begeisterung wird mit den Struckturen gespielt und das Zusammenwirken unterschiedlicher Materialien beobachtet.</p>
<p>Glänzenter Lack wird gebrochen durch matte Kohle, Sand und Steine.</p>
<p>Die glänzende Fläche wird aufgebrochen.</p>

<p>Die Arbeiten erzählen von expressiver Energie, der Gegensätzlichkeit von zart und sensibel zu energetisch und stark, sowie dem Ringen unterschiedlichster Zustände, wie Wut, Traurigkeit, und Zorn, mit Harmonie, innerer Ruhe, Frieden und Glückseligkeit.</p>

<p>Eine Geschichte von Perfektheit und deren „(Zer)-Störung“.</p>

<p>Gold und Weiß, sowie die immer wieder auftretende runde Form, stehen in den Arbeiten für das Harmonische.</p>
<p>Doch dieses zeigt sich in keinem Bild in seiner reinen Form.</p>
<p>Als Mit - /Gegenspieler treten immer wieder Wildheit, Dunkelheit und „störende“ Materialien auf, wie Steine, Scherben, strukturierte, raue Oberflächen, welche das harmonische schön durchmischen.</p>

<p>Trotz der Intensität lässt sich die Suche nach innerem Frieden und Spiritualität erkennen und bringt ein Gleichgewicht zum Ausdruck.</p>
<p>Die goldene Mitte im wilden Chaos.</p>


<p>Mal wird die Farbe großzügig und impulsiv beim Aktionpainting aufgetragen, mal bedächtig verabeitet.</p>
<p>Die Leinwand als Gegenüber. Auch mit ihr wird gerungen und gearbeitet. Mal hängt sie an der Wand, liegt dann am Boden, wird angehoben und gedreht, um dann lange betrachtetzu werden.</p>
<p>Malen als lebendiger Prozess mit Körpereinsatz.</p>
Ausstellungen <p>Gruppenausstellungen</p>

<p>Treppen, Keller,Hinterhöfe, Witzenhausen</p>
<p>Kulturfestival</p>
<p>09.09.2021 – 12.09.2021</p>


<p>Meet Frida, Outdoor- und Onlinegalerie</p>
<p>https://meetfrida.art/</p>
<p>10.10.2020 – 15.4.2021</p>


<p>„KISS“ Kunst im Seitenschiff, Taborkirche Berlin</p>
<p>„Schmecken“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>06.10.19 – 28.11.19</p>


<p>„KISS“ Kunst im Seitenschiff, Taborkirche Berlin</p>
<p>„Sehen“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>11.06.19 – 01.10.19</p>


<p>„KISS“ Kunst im Seitenschiff, Taborkirche Berlin</p>
<p>„Riechen“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>14.04.19 – 28.05.19</p>


<p>„KISS“ Kunst im Seitenschiff, Taborkirche Berlin</p>
<p>„Fühlen“</p>
<p>Darbietung einer Performance</p>
<p>10.02.19– 11.04.19</p>


<p>Morgenrot Gallery, Berlin</p>
<p>„3. Friedrichshainer Salon“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>08.09.2018 – 06.10.2018</p>


<p>„KISS“ Kunst im Seitenschiff, Taborkirche Berlin</p>
<p>„Geometrie“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>12.08.18 – 18.10.18</p>


<p>„KISS“ Kunst im Seitenschiff, Taborkirche Berlin</p>
<p>„Chemie“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>10.06.2018 – 09.08.2018</p>


<p>ECC Weißnesee, Berlin</p>
<p>Open Art Weekend</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>29.08.2015 – 30.08.2015</p>


<p>48 Stunden Neukölln, Berlin</p>
<p>Artgaragen</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>26.06.2015 – 28.06.2015</p>


<p>12. Open Air Gallery, Berlin</p>
<p>Oberbaumbrücke</p>
<p>01.06.2014</p>


<p>Galerie Wedding, Berlin</p>
<p>„Wedding Kunst pur 2“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>13.09.2013 – 28.09.2013</p>


<p>Milchmeergalerie, Berlin</p>
<p>„ArtOrta“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>10.04.2013 – 31.21.2013</p>


<p>Mastul, Berlin</p>
<p>„Frühjahrssalon“</p>
<p>Gruppenausstellung</p>
<p>15.03.2013 – 30.03.2013</p>




<p>Einzelausstellungen</p>


<p>Katz&amp;Bach Gallery Richter</p>
<p>„Außer Rand und Punk“</p>
<p>Einzelausstellung</p>
<p>05.10.2018 – 19.10.2018</p>


<p>SPIRIT Berlin, Berlin</p>
<p>Einzelausstellung</p>
<p>31.3.18-31.4.18</p>


<p>Atelier Galerie Arabisk, Berlin</p>
<p>„Fluchtpunkt“</p>
<p>Einzelausstellung</p>
<p>28.06.2014 – 19.07.2014</p>


<p>Cafe Morgenrot, Berlin</p>
<p>„Das Randfigurenkabinett“</p>
<p>Einzelausstellung</p>
<p>10.04.2013 – 05.08.2013</p>


<p>RAW Tempel, Berlin</p>
<p>„Hinterder Fassade“</p>
<p>Einzelausstellung</p>
<p>08.10.2011 – 29.10.2011</p>


<p>Mutter, Kassel</p>
<p>Einzelausstellung</p>
<p>05.07.2008 – 26.07.2008</p>


<p>Salon, wo Goethe zur Untermiete wohnte, Kassel</p>
<p>Gruppenausstellung der Abschlussarbeiten</p>
<p>14.03.2008 – 29.03.2008</p>


<p>Bandhouse, Kassel</p>
<p>Einzelausstellung</p>
<p>02.09.2007 – 20.10.2007</p>

Ansprechpartner

Felicitas Willgeroth
Grüner Weg 5, 37213 Witzenhausen
Telefon:
E-Mail:
Web: www.felicitaswillgeroth.com


zurück zur Liste